Jóhanna Guðrún - "Þú" („Du“)
Síðla um kvöld Er hann hugsar farinn veg Vill hann muna mig Þekkja mig Ég sé nú svo skýrt Hvað ég átti var mitt allt En ég særði þig Svipti þig og er full af eftirsjá Ég reyn'að gleyma þér og horfa fram á veg En þú ert í huga mér sama hvert ég fer Þú Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Já þú Í huga mínum sérhvern dag Ó Þú Og ég svíf í draumaheim Hvað verður nú Allt ég játa fyrir þér Viltu hlust'á mig Taka mér eins og ekkert hafi gerst.
Ég reynd'að gleyma þér og horfa fram á veg En þú ert huga mér sama hvert ég fer Þú Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Ó þú Í huga mínum sérhvern dag Ó Þú Og ég svíf í draumaheim Núna allt virðist svo skýrt Þú dregur mig aftur til þín, til þín Loksins ertu minn Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Ó þú Þú Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Ó Þú Og ég svíf í draumaheim
Single „Þú“ („Du“)
Musik und Text: Davíð Sigurgeirsson (© 2013) Hands Up Music
Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Heiða Lind für die großartige Übersetzung!
Kleines EXTRA von Yohanna.de: Um einen Eindruck des Songs zu erhalten, eine kurze Hörprobe des Songs (ca. 30 sec)
Yohanna.de’s MEDIA-TIPP:
Das Video vom
channel „Videos by Yohanna.de“
Jóhanna Guðrún - „Þú“ - RÚV am 25. Januar 2013 (Kleiner Hinweis: Zu diesem Video gibt es Untertitel in Isländisch, Englisch und Deutsch!)
Cover
zuerst erschienen am 14. Januar 2013 (RÚV) Spielzeit: 3.06 Minuten Sprache: Isländisch verfügbar z.B. bei amazon oder Spotify Jóhanna‘s wundervoller Song zum isländischen Söngvakeppni Sjónvarpsins 2013 Musik und Text: Davíð Sigurgeirsson Vocals: Jóhanna Guðrún Jónsdóttir
Das Lied "ÞÚ" ("Du") ist Jóhannas Beitrag zur isländischen Vorrunde zum Eurovision Song Contest 2013. Geschrieben hat es ihr Freund Davið Sigurgeirsson. Seine Komposition setzte sich mit 11 weiteren Songs aus über 240 eingereichten Titeln als Beitrag für die Vorentscheidung durch. Allein diese erfreuliche Tatsche ist als Riesenerfolg für Davið zu werten. Für Jóhannas Fans war es geradezu eine Sensation als der Veranstalter des Wettbewerbes, der isländische TV-Sender RÚV die Autoren der Songs am 12 November 2012 bekannt gab. Jóhannas Freund schreibt einen Song - wer anders als seine überaus talentierte Freundin sollte ihn singen? Diese lange im Raum stehende Frage setzte die Fangemeinde in helle Aufregung - bis zu 10. Januar 2013! RÚV stellte nun auch die Interpreten vor: Jóhanna singt "ÞÚ"! Am 14. Januar war der Song dann endlich auf der Webseite des Senders zu hören. Der Traum aller Fans war Realität geworden - wenn es auch so nicht von Jóhanna und Davíð geplant war ... Aber das und die Umstände zur Entstehung von "ÞÚ" kann das Paar sicher besser selbst erläutern. So wie sie es in der Live-Sendung am 25. Januar 2013 in einem kleinem Einspieler zur Vorstellung ihre Beitrages zum Söngvakeppni Sjónvarpsin 2013 taten:
Davíð: Es ist das, was wir am meisten lieben: Musik machen. Jóhanna: Ja! Davíð: Und es ist so gut, die Möglichkeit zu haben, gemeinsam zu arbeiten, weil wir ähnliche Auffassungen darüber haben. Jóhanna: Ja, das ist wahr. Es ist sehr selten, dass ich mit Davíð uneinig über etwas bin, wenn es um Musik geht. Allerdings bei gutem Isländisch habe ich sehr genaue Vorstellungen, was ich will, wenn es um meinen Part geht. Aber ich bin glücklich, mit einem Genie wie ihm zu arbeiten. Davíð: Gleichfalls! Wir waren zu Hause in Kongsvinger (Norwegen) und Jóhanna war in der Küche... Jóhanna: Wie üblich... ! Davíð: Genau! Und ich sagte zu ihr, ich werde nach oben gehen, um ein Lied zu schreiben und an einer Eurovisions-Demo zu arbeiteten, und das führte letztendlich zur Eurovision. So war's, wie der Song entstand. Jóhanna: Ja. Es geschah einfach so in einem kurzen Zeitraum. Während ich die Küche aufräumte. Naja, ich sage immer, dass ich nicht wieder zum Eurovision Song Contest gehen würde, das sagte ich nach "Is it true?" und "Nótt". Und ursprünglich schrieb er das Lied für einen Mann. Davíð: Ja, am Anfang war vorgesehen, dass es ein Mann singen sollte. Jóhanna: Aber da ich zu Hause war, war es einfacher, dass ich auf dem Demo-Band singen würde, welches zum Söngvakeppni Sjónvarpsins eingereicht wurde. Und das Lied mit meinem Gesang wurde ausgewählt, sodass es schlecht ging, im Nachhinein einen Mann singen zu lassen. Es ist einfach nur ein Vergnügen für uns, die Gelegenheit zu haben, gemeinsam im Wettbewerb zu stehen. Davíð: Ja, genau! Jóhanna: Und es ist schon allein ein Sieg, dass er - 25 Jahre alt - einen Song in diesem Wettbewerb hat. Davíð: Ich möchte nur, dass das Publikum die Freude und die Energie von diesem Song fühlt und sie es genießen, wenn sie es hören. Jóhanna: Ich bezeichne es als "Happy Pop", weil es das genau trifft. Es ist fröhlich und das ist es, was wir den Menschen mitgeben möchten und wir hoffen, sie empfinden es so, wenn wir auftreten.
Davíð und Jóhanna Guðrún (m)ein musikalisches Traumpaar! (aus dem Intro - Screenshot)
Auf der Bühne ... Eine grandiose Performance!
Nach diesem kurzen, recht amüsanten Intro eröffnet "ÞÚ" als erster Wettbewerbsbeitrag der ersten Vorrunde den "Söngvakeppni Sjónvarpsins 2013". Es ist der Moment, den ungezählte Fans der Isländerin in aller Welt kaum abwarten konnten und gleichzeitig die TV-Premiere von "ÞÚ". Und was für eine! Mit einer hinreißenden, blendend aussehenden Jóhanna, die wie immer durch ihre phänomenalen Fähigkeiten als Sängerin ein unübersehbares Ausführungszeichen im Wettbewerbes setzt. Sie wird begleitet von ihrem Davíð, dem man ansieht, dass er als hervorragender Gitarrist und als Komponist des Ganzen voll in der großartigen Performance aufgeht. Auch Kristján Gíslason, Alma Rut K, Ingunn Hlín Friðriksdóttir und Elvar Örn Friðriksson im Hintergrund machen mehr als einen guten Job. Oder, um es mit einfachen, wenigen Worten zu sagen: Es ist einfach nur beeindruckend ... Unverständlicherweise nicht beeindruckend genug für Islands Tele-Voter und die Jury von RÚV! "ÞÚ" qualifiziert sich trotz diese perfekten Auftrittes nicht für das Finale am 2. Februar 2013. Woran es lag? Gute Frage! Möglich, dass der Song etwas ungewöhnlich für Jóhanna ist. Mag sein, dass Jóhannas Fans und auch Islands TV-Publikum nach ihren traumhaften Balladen "Is it true?" und "Nótt" etwas ähnliches, emotionaleres erwartet hatten. Aber all das sind nur wenig hilfreiche Spekulationen. Fakt jedenfalls ist es für mich (nicht nur als Fan!), dass "ÞÚ" sicherlich ein Weiterkommen verdient gehabt hätte. Andererseits ist es gerade dieser fröhliche, beschwingte Stil, den Jóhanna sehr zutreffend als "Happy Pop" bezeichnet und eine wirklich hörenswerte Erweiterung des reichen Repertoires der Isländerin darstellt, der viele Fans und auch mich sehr positiv überrascht hat. Wie dem auch sei, Jóhannas Fans haben durch diesen Titel jedenfalls ein zusätzliches Highlight für ihre Playlists bekommen ... Erhältlich ist "ÞÚ" als Download z.B bei amazon, iTunes und natürlich ist er auch auf Spotify verfügbar. Die CD zur Sendung mit allen zwölf Beiträgen zum Wettbewerb ist ebenfalls kurz nach der Ausstrahlung bei RÚV im Handel erschienen. Nicht nur wegen Jóhanna, auch wegen der bekanntlich großartigen isländischen Musik-Szene ist diese CD sehr empfehlenswert. Lieferbar ist die CD z.B. bei ShopIcelandic und anderen, meist isländischen Online- Shops. Eine englischsprachige Version des Songs von Davíð Sigurgeirsson gibt es leider nicht. Es war zwar geplant „Þú“ eventuell für ein neues Album ins Englische zu übertragen, wie Davíð mir gegenüber andeutete. Aber leider ist es nie dazu gekommen - schade, sehr schade... Autor: Jürgen J. Rütten (Mitte 2013) - vielen Dank natürlich auch an Heiða Lind Ingólfsdóttir für den Text und die Übersetzung des Intros!
Jóhanna Guðrún Yohanna Iceland‘s Most Beautiful Voice…
Backing Vocals: Elvar Örn Friðriksson & Ingunn Hlín Friðriksdóttir Gitarren: Davíð Sigurgeirsson - Naja, wer sonst ... ;o) Bass: Jóhann Ásmundsson Keyboards: Kjartan Valdemarsson Drums & Percussion: Ásmundur Jóhannsson Arrangement: Davíð Sigurgeirsson & Frank Wisur Mixing: Addi 800 Mastering: Finnur Hákonarson Aufnahme und Realisation: Davíð Sigurgeirsson
Jóhanna Guðrún - "Þú" („Du“) Síðla um kvöld Er hann hugsar farinn veg Vill hann muna mig Þekkja mig Ég sé nú svo skýrt Hvað ég átti var mitt allt En ég særði þig Svipti þig og er full af eftirsjá Ég reyn'að gleyma þér og horfa fram á veg En þú ert í huga mér sama hvert ég fer Þú Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Já þú Í huga mínum sérhvern dag Ó Þú Og ég svíf í draumaheim Hvað verður nú Allt ég játa fyrir þér Viltu hlust'á mig Taka mér eins og ekkert hafi gerst. Ég reynd'að gleyma þér og horfa fram á veg En þú ert huga mér sama hvert ég fer Þú Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Ó þú Í huga mínum sérhvern dag Ó Þú Og ég svíf í draumaheim Núna allt virðist svo skýrt Þú dregur mig aftur til þín, til þín Loksins ertu minn Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Ó þú Þú Lyftir mér á hærra plan Ó þú Veitir mér allt sem ég þarf Ó Þú Og ég svíf í draumaheim Lag og texti: Davíð Sigurgeirsson © 2013 Hands Up Music
L Y R I C S
Erschienen: 14. Januar 2013 Länge: 3.06 Sprache: Isländisch verfügbar z.B: amazon Spotify Jóhanna‘s wundervoller Beitrag zum Söngvakeppni 2013
Musik &Text: Davið Sigurgeirsson Vocals: Jóhanna Guðrún Jónsdóttir
YohannaMusic official:
If you like it…
Kleines EXTRA von Yohanna.de: Um einen Eindruck des Songs zu erhalten, eine kurze Hörprobe des Songs (ca. 30 sec)
Kærar þakkir til Heiða Lind Ingólfsdóttir fyrir frábæra þýðingar á ensku! (Hope, it‘s halfway correct…)
Yohanna.de’s MEDIA-TIPP:
Das Video vom
channel „Videos by Yohanna.de“
Jóhanna Guðrún - „Þú“ - 14. Januar 2013 - RÚV Übrigens, zu diesem Video gibt es Untertitel in Isländisch, Englisch und Deutsch!
Backing Vocals: Elvar Örn Friðriksson & Ingunn Hlín Friðriksdóttir Gitarre: Davíð Sigurgeirsson Bass: Jóhann Ásmundsson Keyboards: Kjartan Valdemarsson Drums & Percussion: Ásmundur Jóhannsson Arrangement: Davíð Sigurgeirsson & Frank Wisur Mixing: Addi 800 Mastering: Finnur Hákonarson Aufnahme und Realisation: Davíð Sigurgeirsson
Das Lied "ÞÚ" ("Du") ist Jóhannas Beitrag zur isländischen Vorrunde zum Eurovision Song Contest 2013. Geschrieben hat es ihr Freund Davið Sigurgeirsson. Seine Komposition setzte sich mit 11 weiteren Songs aus über 240 eingereichten Titeln als Beitrag für die Vorentscheidung durch. Allein diese erfreuliche Tatsche ist als Riesenerfolg für Davið zu werten. Für Jóhannas Fans war es geradezu eine Sensation als der Veranstalter des Wettbewerbes, der isländische TV-Sender RÚV die Autoren der Songs am 12 November 2012 bekannt gab. Jóhannas Freund schreibt einen Song - wer anders als seine überaus talentierte Freundin sollte ihn singen? Diese lange im Raum stehende Frage setzte die Fangemeinde in helle Aufregung - bis zu 10. Januar 2013! RÚV stellte nun auch die Interpreten vor: Jóhanna singt "ÞÚ"! Am 14. Januar war der Song dann endlich auf der Webseite des Senders zu hören. Der Traum aller Fans war Realität geworden - wenn es auch so nicht von Jóhanna und Davíð geplant war ... Aber das und die Umstände zur Entstehung von "ÞÚ" kann das Paar sicher besser selbst erläutern. So wie sie es in der Live-Sendung am 25. Januar 2013 in einem kleinem Einspieler zur Vorstellung ihre Beitrages zum Söngvakeppni Sjónvarpsin 2013 taten:
Davíð: Es ist das, was wir am meisten lieben: Musik machen. Jóhanna: Ja! Davíð: Und es ist so gut, die Möglichkeit zu haben, gemeinsam zu arbeiten, weil wir ähnliche Auffassungen darüber haben. Jóhanna: Ja, das ist wahr. Es ist sehr selten, dass ich mit Davíð uneinig über etwas bin, wenn es um Musik geht. Allerdings bei gutem Isländisch habe ich sehr genaue Vorstellungen, was ich will, wenn es um meinen Part geht. Aber ich bin glücklich, mit einem Genie wie ihm zu arbeiten. Davíð: Gleichfalls! Wir waren zu Hause in Kongsvinger (Norwegen) und Jóhanna war in der Küche... Jóhanna: Wie üblich... ! Davíð: Genau! Und ich sagte zu ihr, ich werde nach oben gehen, um ein Lied zu schreiben und an einer Eurovisions-Demo zu arbeiteten, und das führte letztendlich zur Eurovision. So war's, wie der Song entstand. Jóhanna: Ja. Es geschah einfach so in einem kurzen Zeitraum. Während ich die Küche aufräumte. Naja, ich sage immer, dass ich nicht wieder zum Eurovision Song Contest gehen würde, das sagte ich nach "Is it true?" und "Nótt". Und ursprünglich schrieb er das Lied für einen Mann. Davíð: Ja, am Anfang war vorgesehen, dass es ein Mann singen sollte. Jóhanna: Aber da ich zu Hause war, war es einfacher, dass ich auf dem Demo-Band singen würde, welches zum Söngvakeppni Sjónvarpsins eingereicht wurde. Und das Lied mit meinem Gesang wurde ausgewählt, sodass es schlecht ging, im Nachhinein einen Mann singen zu lassen. Es ist einfach nur ein Vergnügen für uns, die Gelegenheit zu haben, gemeinsam im Wettbewerb zu stehen. Davíð: Ja, genau! Jóhanna: Und es ist schon allein ein Sieg, dass er - 25 Jahre alt - einen Song in diesem Wettbewerb hat. Davíð: Ich möchte nur, dass das Publikum die Freude und die Energie von diesem Song fühlt und sie es genießen, wenn sie es hören. Jóhanna: Ich bezeichne es als "Happy Pop", weil es das genau trifft. Es ist fröhlich und das ist es, was wir den Menschen mitgeben möchten und wir hoffen, sie empfinden es so, wenn wir auftreten.
Davíð und Jóhanna Guðrún (m)ein musikalisches Traumpaar! (aus dem Intro - Screenshot)
Jóhanna in ihrem Element - auf der Bühne… Eine grandiose Performance!
Háskólabíó, Reykjavík - 25. Januar 2013 - RÙV
Nach diesem kurzen, recht amüsanten Intro eröffnet "ÞÚ" als erster Wettbewerbsbeitrag der ersten Vorrunde den "Söngvakeppni Sjónvarpsins 2013". Es ist der Moment, den ungezählte Fans der Isländerin in aller Welt kaum abwarten konnten und gleichzeitig die TV-Premiere von "ÞÚ". Und was für eine! Mit einer hinreißenden, blendend aussehenden Jóhanna, die wie immer durch ihre phänomenalen Fähigkeiten als Sängerin ein unüber- sehbares Ausführungszeichen im Wettbewerbes setzt. Sie wird begleitet von ihrem Davíð, dem man ansieht, dass er als hervorragender Gitarrist und als Komponist des Ganzen voll in der großartigen Performance aufgeht. Auch Kristján Gíslason, Alma Rut K, Ingunn Hlín Friðriksdóttir und Elvar Örn Friðriksson im Hintergrund machen mehr als einen guten Job. Oder, um es mit einfachen, wenigen Worten zu sagen: Es ist einfach beeindruckend! Unverständlicherweise nicht beeindruckend genug für Islands Tele-Voter und die Jury von RÚV! "ÞÚ" qualifiziert sich trotz diese perfekten Auftrittes nicht für das Finale am 2. Februar 2013. Woran es lag? Gute Frage! Möglich, dass der Song etwas ungewöhnlich für Jóhanna ist. Mag sein, dass Jóhannas Fans und auch Islands TV- Publikum nach ihren traumhaften Balladen "Is it true?" und "Nótt" etwas ähnliches, emotionaleres erwartet hatten. Aber all das sind nur wenig hilfreiche Spekulationen. Fakt jedenfalls ist es für mich (nicht nur als Fan!), dass "ÞÚ" sicherlich ein Weiterkommen verdient gehabt hätte. Andererseits ist es gerade dieser fröhliche, beschwingte Stil, den Jóhanna sehr zutreffend als "Happy Pop" bezeichnet und eine wirklich hörenswerte Erweiterung des reichen Repertoires der Isländerin darstellt, der viele Fans und auch mich sehr positiv überrascht hat. Wie dem auch sei, Jóhannas Fans haben durch diesen Titel jedenfalls ein zusätzliches Highlight für ihre Playlists bekommen ...
Erhältlich ist "ÞÚ" als Download z.B bei amazon, iTunes und natürlich ist er auch auf Spotify verfügbar. Die CD zur Sendung mit allen zwölf Beiträgen zum Wettbewerb ist ebenfalls kurz nach der Ausstrahlung bei RÚV im Handel erschienen. Nicht nur wegen Jóhanna, auch wegen der bekanntlich großartigen isländischen Musik-Szene ist diese CD sehr empfehlenswert. Lieferbar ist die CD z.B. bei ShopIcelandic und anderen, meist isländischen Online-Shops. Eine englischsprachige Version des Songs von Davíð Sigurgeirsson gibt es leider nicht. Es war zwar geplant „Þú“ eventuell für ein neues Album ins Englische zu übertragen, wie Davíð mir gegenüber andeutete. Aber leider ist es nie dazu gekommen - schade, sehr schade... Autor: Jürgen J. Rütten (Mitte 2013) - vielen Dank natürlich auch an Heiða Lind Ingólfsdóttir für den Text und die Übersetzung des Intros!
Jóhanna Guðrún - Yohanna Iceland‘s Most Beautiful Voice…
You are here: Section music - songs
Jóhanna Guðrún "Þú" Music: Davíð Sigurgeirsson Lyrics: Davíð Sigurgeirsson
YohannaMusic offical:
If you like this page…:
Photo by Helgi Ómarsson
Single"Þú"
Song Lists